114. Die Menschheit (An-Nás)

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 6 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

1. Sprich: «Ich nehme meine Zuflucht beim Herrn der Menschen,

2. Dem König der Menschen,

3. Dem Gott der Menschen,

4. Vor dem Übel des schleichenden Einflüsterers –

5. Der da einflüstert in die Herzen der Menschen –

6. Unter den Dschinn und den Menschen.»

 

113. Die Morgendämmerung (Al-Falaq)

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 5 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

1. Sprich: «Ich nehme meine Zuflucht beim Herrn der Morgendämmerung,

2. Vor dem Übel dessen, was Er erschaffen,

3. Und vor dem Übel der Nacht, wenn sie sich verbreitet,

4. Und vor dem Übel derer, die auf die Knoten blasen (um sie zu lösen),

5. Und vor dem Übel des Neiders, wenn er neidet.»

111. Der Palmenfasern (Al-Masad)

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 5 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

1. Die beiden Hände von Abu Lahab werden vergehen, und er wird vergehen.

2. Sein Reichtum und was er erworben hat, soll ihm nichts nützen.

3. Bald wird er in ein flammendes Feuer eingehen;

4. Und sein Weib (ebenfalls), die arge Verleumderin.

5. Um ihren Hals wird ein Strick von gewundenen Palmenfasern sein.

110. Die Hilfe (An-Nasr)

Dieses Kapitel wurde dem Propheten, salla Allah u alihi wa allam, vor oder nach der Abschiedspilgerfahrt, 632 A.D. enthüllt. Es waren die letzen Verse, die dem ropheten vor seinem Tode offenbart wurden. Offenbart nach der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 3 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

1. Wenn Allahs Hilfe kommt und der Sieg

2. Und du die Menschen scharenweise in die Religion Allahs eintreten siehst,

3. Dann lobpreise du deinen Herrn und bitte Ihn um Vergebung. Wahrlich, Er wendet Sich oft mit Gnade.

109. Die Ungläubigen (Al-Káferün)

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 6 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

1. Sprich: «O ihr Ungläubigen!

2. Ich verehre nicht das, was ihr verehret,

3. Noch verehrt ihr das, was ich verehre.

4. Und ich will das nicht verehren, was ihr verehret;

5. Noch wollt ihr das verehren, was ich verehre.

6. Euch euer Glaube, und mir mein Glaube.»

107. Bedürfnisse der Nachbarn (Al-Máün)

Die erste Hälfte wurde ihm vor idschra offenbart. Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 7 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

1. Hast du den nicht gesehen, der die Religion lügenhaft nennt?

2. Das ist der, der die Waise verstößt

3. Und nicht zur Speisung des Armen antreibt.

4. So wehe denen, die Gebete sprechen,

5. Doch ihres Gebetes uneingedenk sind,

6. Die nur gesehen sein wollen

7. Und die kleinen Dienste nicht erweisen.

105. Der Elefant (Al-Fíl)

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 5 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

1. Hast du nicht gesehen, wie dein Herr mit den Besitzern des Elefanten verfuhr?

2. Machte Er nicht ihren Anschlag zunichte?

3. Und Er sandte Schwärme von Vögeln wider sie,

4. Die die Ziegel aus Steine von Ton auf sie warfen;

5. Und Er machte sie gleich abgeweideten Halmen.